Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

20.11.2017

Raus aus dem Weihnachtsstress

Domkapitel lädt zu Entschleunigung im Advent ein

LIMBURG.- Hektisch geht es in der Vorweihnachtszeit in den Straßen zu. Das Limburger Domkapitel lädt dazu ein, in dieser Zeit aus dem Alltag auszubrechen und zur Ruhe zu kommen. Dazu gibt es in diesem Jahr drei Adventsvespern im Limburger Dom und eine Krippenfeier in der Stadtkirche. Die gemeinsame Zeitan den Adventssonntagen bietet Raum für Ruhe und Besinnung mit Blick auf Weihnachten.

Am Sonntag, 3. Dezember, feiert Domkapitular Dr. Wolfgang Pax um 17 Uhr eine liturgische Adventsvesper im Georgsdom, die musikalisch vom Domchor begleitet wird.

Die zweite Vesper, eine Marienvesper, gestaltet Domkapitular Wolfgang Rösch am zweiten Adventssonntag, 10. Dezember, um 17 Uhr. Die Limburger Domsingknaben gestalten die Vesper musikalisch.

Weihbischof Dr. Thomas Löhr und Dekan Manfred Pollex feiern am Sonntag, 17. Dezember, um 17 Uhr eine ökumenische Vesper. Die Kantorei des evangelischen Dekanats Runkel übernimmt an diesem Nachmittag die musikalische Begleitung.

Domkaplan Daniel Engels gestaltet am Heiligen Abend, Sonntag, 24. Dezember, eine Kinderkrippenfeier in der Stadtkirche. Dazu sind besonders Kinder, Jugendliche und Familien eingeladen.

Hintergrund

Advent leitet sich von den lateinischen Wörtern "adventus domini" ab, die "Ankunft des Herrn" bedeuten. Die Christen bezeichnen mit "Advent" die Zeit vor Weihnachten. Der Advent beginnt vier Sonntage vor Weihnachten. Es ist für die Christen eine Zeit zur Vorbereitung auf das Fest der Geburt Christi. In diesem Jahr ist der erste Adventssonntag der 3. Dezember. (hm)