Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

13.03.2017

Frühjahrsausgabe zum Download

Verwaltungsleitung, Kirchenentwicklung und Kirche im Grünen sind Themen

Die Zeitschrift "Pfarrei neuen Typs_aktuell" erscheint letztmalig. Screenshot: Bistum Limburg.

LIMBURG.- Priester und Ehrenamtliche entlasten, Freiräume für die Seelsorge schaffen. Mit diesen Zielen ist 2016 in vier Pfarreien des Bistums Limburg ein Pilotprojekt zur Erprobung hauptamtlicher Verwaltungsleitungen gestartet. Ob diese Ziele erreicht wurden, welche Erfahrungen die Pilotpfarreien gemacht haben und warum das Modell jetzt bistumsweit umgesetzt werden soll, steht in der neuen "Pfarrei neuen Typs_aktuell". Die jetzt erschienene Frühjahrsausgabe widmet dem Modell, mit dem das Bistum Limburg Neuland in der Verwaltung der Pfarreien betritt, einen ausführlichen Schwerpunkt. Neben einem Interview mit einem Verwaltungsleiter einer Pilotpfarrei werden zentrale Ergebnisse der Auswertung übersichtlich dargestellt.

Haltungen bringen vieles in Bewegung, weiß Birgit Henseler. Die Referentin für Engagement- und Charismenförderung berichtet in einem Gastbeitrag am Beispiel der Pfarrei Maria Lourdes im schweizerischen Zürich, worauf es beim Prozess der lokalen Kirchenentwicklung ankommt. Seit zehn Jahren experimentieren Gläubige dort an neuen Formen von Kirchesein und haben Schritt für Schritt neue Ideen umgesetzt.

Neues wächst auch im Bistum Limburg. In der künftigen Pfarrei neuen Typs St. Margareta, Frankfurt/Höchst investieren Ehrenamtliche viel Zeit in das Projekt "Kirche im Grünen". Auf dem Gelände einer Gärtnerei ist Frankfurts erste Weidenkirche und ein Abenteuergelände für junge Familien entstanden. Das familienpastorale Projekt geht nun in sein zweites Jahr. (clm)

Die Frühjahrsausgabe der Pfarrei neuen Typs_aktuell wird per Post an die Pfarreien versandt. Außerdem steht das Heft hier zum Download zur Verfügung.