Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

20.03.2017

Südfrankreich im Mai

Wallfahrt der Bistümer Limburg, Mainz und Fulda nach Lourdes

(Foto: Pilgerstelle/Bistum Limburg)

LIMBURG/FULDA/MAINZ.- Über Christi Himmelfahrt, vom 25. bis 29. Mai 2017, bieten die Diözesen Limburg, Mainz und Fulda eine Flugwallfahrt nach Lourdes an. Unter dem Leitwort "Der Herr hat Großes an mir getan" richtet sich die Wallfahrt an alle Menschen, egal ob gesund, krank oder pflegebedürftig. Es ist eine Wallfahrt der Generationen, daher sind auch besonders Jugendliche und Familien  eingeladen mitzufahren. Alternativ zur Flugreise gibt es eine Busreise, die die Diözesen vom 23. bis 30. Mai anbieten.

Weihbischof Dr. Thomas Löhr ist in diesem Jahr der Schirmherr der Wallfahrt, die es seit mehr als 40 Jahren gibt. "Wie die heilige Bernadette von Soubirous wollen wir der Gottesmutter Maria begegnen und ihr Leid, Krankheit und alles, was uns sonst bedrückt, anempfehlen. Die vielen kleinen Wunder in unserem Alltag geben uns Hoffnung. So können wir auch unseren Dank mit nach Lourdes nehmen und daraus neue Zuversicht schöpfen", erklärt Weihbischof Löhr in seiner Einaldung.

Online oder per Post anmelden

Der Reisepreis im Doppelzimmer der Busreise beträgt 699 Euro pro Person, bei der Flugreise sind es 799 Euro pro Person. Pflegebedürftige zahlen 649 Euro. Reiseveranstalter der Wallfahrt ist das Bayerische Pilgerbüro in München. Unter www.pilgerreisen.de ist eine Anmeldung möglich. Die Anmeldung kann aber auch schriftlich erfolgen. Das Programm und das Anmeldeformular sind in der Pilgerstelle des Bistums Limburg erhältlich. Unter der Telefonnummer 06431-295489 ist die Ansprechpartnerin des Bistums Limburg, Miriam Penkhues, erreichbar.

Pflegebedürftige melden sich bitte über den Malteser-Lourdes-Krankendienst der Bistümer Fulda, Limburg und Mainz an. Er ist unter 0662-962635 erreichbar. Ansprechpartner ist Hieronymus Fürst Clary.