Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

20.04.2017

Pallottinerin nimmt Abschied

Sr. Helga Weidemann beendet Dienst im Refugium

Sr. Helga Weidemann hat ihren Dienst im Refugium Hofheim beendet, Foto: Bistum Limburg

HOFHEIM/ LIMBURG.- Sr. Helga Weidemann SAC hat nach mehr als 15 Jahren ihre Tätigkeit als geistliche Begleiterin im Refugium in Hofheim beendet. Ende März legte sie ihren Dienst nieder, um sich ganz ihrer Aufgabe als Provinzoberin der Pallottinerinnen in Limburg zu widmen.

Seit Oktober 2001 arbeitete Sr. Helga als geistliche Begleiterin im Refugium. "Viele haupt- und auch ehrenamtliche kirchliche Mitarbeiter haben Sr. Helga in den vergangenen Jahren als einfühlsame Seelsorgerin erlebt, die ihnen in Krisensituationen zur Seite stand und spirituelle Anregungen gab, um ihren Alltag aus dem Glauben heraus zu gestalten", würdigt Pfarrer Georg Franz, Personaldezernent im Bistum Limburg, die Arbeit von Sr. Helga. Als erfahrene Exerzitienleiterin habe sie zahlreiche Menschen in geistlichen Prozessen bei ihrer Entscheidungsfindung begleitet und sei immer wieder auch Beraterin gewesen, wenn es um Menschen in schwierigen Lebenssituationen ging, sagt Franz weiter. Zudem war und ist Sr. Helga eine gefragte Supervisorin.

Das Refugium mit Sitz in Hofheim ist eine Einrichtung für Mitarbeiter in Caritas und Personal und wird getragen von den Caritasverbänden des Bistums Limburg und dem Bistum Limburg. (PM/bf)