Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

26.06.2017

Neue Dezernentin Pastorale Dienste

Professorin Dr. Hildegard Wustmans übernimmt wichtige Leitungsaufgabe

Prof. Dr. Hildegard Wustmans kehrt ins Bistum Limburg zurück. (Foto: privat)

LIMBURG.- Prof. Dr. Hildegard Wustmans wird neue Leiterin des Dezernates Pastorale Dienste im Bischöflichen Ordinariat des Bistums Limburg. Zurzeit lehrt sie Pastoraltheologie an der Katholischen Privat-Universität in Linz, Österreich. Sie wird ihre neue Aufgabe als Dezernentin in Limburg zum 1. Dezember übernehmen. Solange wird das Dezernat weiter kommissarisch von Johannes Weuthen geleitet.

"Ich freue mich sehr, dass ich mit Hildegard Wustmans eine kompetente und kommunikationsstarke Frau in die Bistumsleitung berufen werde, die viele Kenntnisse aus Praxis und Wissenschaft mit in ihr neues Aufgabenfeld bringen wird", sagte Bischof Dr. Georg Bätzing am Montag, 26. Juni, bei der Bekanntgabe dieser wichtigen Personalentscheidung. Für Wustmans spreche zudem, dass sie die Diözese Limburg bereits gut kenne. Die 54-Jährige war von 2001 bis 2005 zunächst Abteilungsleiterin im Dezernat und von 2006 bis 2009 Dezernentin für Kinder, Jugend und Familie im Bistum Limburg. "Als Dezernentin für Pastorale Dienste möchte ich Haupt- und Ehrenamtliche im Bistum in den gegenwärtigen Herausforderungen inhaltlich unterstützen und begleiten. Mir ist es ein Anliegen, den Menschen außerhalb der Kirche den christlichen Glauben als Ressource für ihr Leben vorzuschlagen", so Hildegard Wustmans.

Die neue Dezernentin stammt aus Kevelaer am Niederrhein. Nach dem Abitur absolvierte sie zunächst ein sozial-pastorales Praktikum in einer Pfarrei in Brasilien. Im Anschluss daran studierte sie Katholische Theologie in Würzburg und São Paulo. Nach dem Studium arbeitete sie am Institut für Praktische Theologie an der katholisch-theologischen Fakultät der Universität Würzburg. Von 1993 bis 2001 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Oswald-von-Nell-Breuning-Haus in Herzogenrath tätig. Im Jahr 2000 promovierte sie bei Prof. Dr. Elmar Klinger in Fundamentaltheologie an der Universität Würzburg und 2006 folgte die Habilitation in Pastoraltheologie bei Prof. Dr. Rainer Bucher an der Universität Graz. Seit 2009 ist sie Professorin für Pastoraltheologie in Linz.

Das Dezernat Pastorale Dienste unterstützt und begleitet im Auftrag des Bischofs die Wahrnehmung der Seelsorge auf den unterschiedlichen Ebenen der Pfarrei, des Bezirkes und des Bistums. Hierzu gehört auch die kategoriale Seelsorge, die sich Menschen in bestimmten Situationen zuwendet, beispielsweise in der Klinikseelsorge oder in der Hochschulseelsorge. Zu den Aufgaben gehören die Katechese ebenso wie die Kirchenmusik, die Liturgie und die Theologische Bildung, die Diakonische und Missionarische Pastoral, die Trauerpastoral und viele weitere Aufgabenfelder. Wichtig ist ebenfalls die Pastorale Planung, die sowohl die Inhalte wie auch die Strukturen in den Blick nimmt. Die Entwicklung von Perspektiven für die Seelsorge ist zurzeit eine besondere Herausforderung. Auch die Bistumspartnerschaften, die vielen weltkirchlichen Projekte und die Gemeinden von Katholiken anderer Muttersprache gehören in den Verantwortungsbereich des Dezernates.