Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

10.10.2017

Junge Menschen übernehmen Verantwortung

Diözesankonferenz der KjG hat ihren Diözesanausschuss gewählt

Am vergangenen Wochenende, 6. bis 8. Oktober, hat in Kirchähr die Diözesankonferenz der Katholischen Jungen Gemeinde (KjG) des Diözesanverbandes Limburg getagt.

Am vergangenen Wochenende, 6. bis 8. Oktober, hat in Kirchähr die Diözesankonferenz der Katholischen Jungen Gemeinde (KjG) des Diözesanverbandes Limburg getagt. (Foto: KjG)

LIMBURG - Am vergangenen Wochenende, 6. bis 8. Oktober, hat in Kirchähr die Diözesankonferenz der Katholischen Jungen Gemeinde (KjG) des Diözesanverbandes Limburg getagt. Lukas Schreiber aus Hochheim ist neuer Diözesanleiter. Er löst damit nach sieben Jahren Matthias Widrinski ab, der nicht mehr kandidierte. Neben Schreiber besteht die Diözesanleitung der KjG aus Julia Braunschädel und Thorsten Klug.

Auch der Diözesanausschuss ist neu besetzt worden. Fünf Mitglieder wurden neu gewählt, vier nehmen ihr Mandat weiterhin wahr. Der Ausschuss besteht damit aus neun Mitgliedern, vier Frauen und fünf Männer, aus Hochheim, Wicker und Schwanheim. Die Mitglieder der KjG haben in der Diözesankonferenz viele spannende Programmpunkte für das kommende Jahr beschlossen: Neben die Kar- und Ostertagen in Budapest, zwei Thomas-Morus-Gottesdiensten, einem Grundsatzwochenende, einer Kinderaktion und eine politische Aktion.

"Es war ein großartiges Wochenende für uns alle. Wir konnten in einer fruchtbaren Atmosphäre diskutieren, Beschlüsse fassen und die Gremien wählen. Es ist sehr schade, dass Matthias Widrinski nicht mehr für die Leitung kandidierte, aber mit Lukas Schreiber bekommen wir einen tollen, zuverlässigen Mitarbeiter, der jahrelange Erfahrung in der Jugendarbeit mitbringt", erklärt Julia Braunschädel. (PM/hm)