Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

01.12.2017

Er ist mit euch auf dem Weg

Generalvikar Rösch sendet Erzieher aus und verleiht Leitungskräften Zertifikat

Generalvikar Wolfgang Rösch hat am Freitag, 1. Dezember, 40 Erzieherinnen und Erzieher in katholischen Kindertagesstätten beauftragt, Kindern den Glauben näher zu bringen. Zudem überreichte er Zertifikate an 34 Leitungskräfte in Kindertagesstätten. (Fotos: H.Matena/Bistum Limburg)

LIMBURG.- Generalvikar Wolfgang Rösch hat am Freitag, 1. Dezember, 40 Erzieherinnen und Erzieher in katholischen Kindertagesstätten beauftragt, Kindern den Glauben näher zu bringen. Zudem überreichte er Zertifikate an 34 Leitungskräfte in Kindertagesstätten.

Es ist immer Gottes Zeit

"Wir leben alle in derselben Welt und letztlich alle im selben Leben. Und doch erleben wir es alle so unterschiedlich", sagte Rösch in seiner Predigt. "Seid Menschen, die die Zeichen der Zeit erkennen. Aber egal, wo wir sind, es ist immer die Zeit Gottes. Und egal, was passiert: Er ist mit euch auf dem Weg. Egal, wie schwierig es ist, ihr müsst es nicht allein durchstehen." Dies müsse die Botschaft sein, die die Erzieherinnen und Erzieher in das Herz der Kinder einpflanzen sollten, so Rösch. "Nicht, weil wir ihnen was einreden wollen. Sondern weil es stimmt." So entstünden souveräne Persönlichkeiten.

"Amen, ich sage euch, ihr sollt erkennen, dass das Reich Gottes nahe ist, das ihr in Gemeinschaft mit Gott lebt. Versuchen wir das einzuüben", so der Limburger Generalvikar. Es gehöre zum Leben, mit Schwierigkeiten umzugehen, genau wie es dazugehöre, dass gute Dinge geschehen. "Egal was ist, wir werden das Leben leben in dem Geheimnis, dass Gott darin zu finden ist und dass er mit uns einen Plan hat. Und dass dieser Plan aufgeht", sagte Rösch.

Christliche Sozialisation für Kinder ist wichtig

Dr. Beate Gilles, Dezernentin Kinder, Jugend und Familie, dankte den Teilnehmern der Weiterbildungsangebote: "Besser als in diesen Kursen kann das Bistum seine Ressourcen nicht nutzen als Sie zu begleiten, fortzubilden, zu stärken." Besonders die Kindertagesstätten würden wertvolle Arbeit leisten, so Gilles, da sie oftmals den ersten Kontakt für Kinder mit dem christlichen Glauben bedeuteten: "Wir alle hier wissen, wie wichtig die religiöse Sozialisation im Kindesalter ist."

Die 74 Erzieherinnen und Erzieher hatten an verschiedenen Weiterbildungsangeboten des Bistums teilgenommen. Im Kurs "Führen und Leiten" wurden Leiter und stellvertretende Leiter von Kindertagesstätten fortgebildet. Im religionspädagogischen Grundkurs hatten sich Erzieherinnen und Erzieher in 150 Kursstunden Wissen über den Glauben sowie die kindgerechte Vermittlung angeeignet. Erstmalig fand auch eine Ausbildung für stellvertretende Einrichtungsleitungen statt. (hm)

Im Bistum Limburg arbeiten etwa 4.500 Erzieherinnen und Erzieher in mehr als 280 katholischen Einrichtungen. Das Bistum Limburg bietet ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsprogramm an. Weitere Informationen unter www.kita.bistumlimburg.de.

Gruppenfoto "Führen und Leiten"
Gruppenfoto "Führen und Leiten_02"

Foto