Diözesansynodalamt

Der Bischof von Limburg hat einen eigenen Vertreter für die Belange der synodalen Gremien ernannt. Der Bischofsvikar für den Synodalen Bereich, Prälat Dr. Günther Geis, vertritt den Bischof gegenüber den synodalen Gremien, wenn der Bischof nicht selbst zugegen ist - z.B. bei den Beratungen der Diözesanversammlung. Außerdem vertritt der Bischofsvikar die synodalen Gremien innerhalb der Bischöflichen Verwaltung. Dem Bischofsvikar für den Synodalen Bereich sind im Diözesansynodalamt Mitarbeiter/innen zur Seite gestellt, die die Arbeit der synodalen Gremien unterstützen. Das Referat Pfarrgemeinderäte ist zuständig für die Vorbereitung und Durchführung der Pfarrgemeinderatswahlen und es begleitet die Arbeit der Pfarrgemeinderäte und Pastoralausschüsse mit Arbeitshilfen, Informationen und Beratung. Die Begleitung und Organisation der synodalen Gremien des Bezirks liegt bei den Bezirksreferent/inn/en. Die Geschäftsführung (Organisation und Begleitung) für Diözesanversammlung und Diözesansynodalrat ist ebenfalls im Diözesansynodalamt verortet.

 

KONTAKT

 

Prälat Dr. Günther Geis

Tel.: 06431 295-365

Fax: 06431 295 326

E-Mail senden

Diözesansynodalamt

Bischöfliches Ordinariat Limburg

Roßmarkt 12

65549 Limburg

 
 
 

Herzlich willkommen auf der Seite des Diözesansynodalamtes. In den synodalen Gremien sind Bischof, Priester, Diakone und Laien gemeinsam auf dem Weg (syn-odos), den Heilsauftrag Christi in der Kirche entsprechend den Anforderungen unserer Zeit zu erfüllen. Diese Arbeit in den Pfarrgemeinderäten und Pastoralausschüssen, Bezirkssynodalräten, Bezirks- und Stadtversammlungen, in der Diözesanversammlung und dem Diözesansynodalrat möchten wir von Seiten des Diözesansynodalamtes unterstützen. Ich lade Sie herzlich ein, von unseren Informations-, Beratungs- und Begleitungsangeboten Gebrauch zu machen, indem Sie sich an uns wenden.

 


TAGESEVANGELIUM

In jener Zeit begann Jesus zu der Menge zu reden: Amen, das sage ich euch: Unter allen Menschen hat es keinen größeren gegeben als Johannes den Täufer; doch der Kleinste im Himmelreich ist größer als er. Seit den Tagen Johannes' des Täufers bis heute Mehr...
Mt 11,7b.11-15