Diözesanarchiv

"Die Archive sind Orte des Gedächtnisses der Kirche, das erhalten und weitergegeben, wiederbelebt und ausgewertet werden soll, und stellen somit die unmittelbarste Verbindung zum Erbe der christlichen Gemeinschaft dar." (Die pastorale Funktion der kirchlichen Archive, 1997)

Aufgaben: Das Diözesanarchiv ist die Instanz innerhalb der bischöflichen Verwaltung, die über die Archivwürdigkeit des amtlichen Schrift- und Dokumentationsguts dieser Behörde entscheidet. Die als archivwürdig klassifizierten Unterlagen werden verzeichnet, konserviert und der Forschung zur Verfügung gestellt. Das Archiv hat die Fachaufsicht über die wertvollen Pfarrarchive und bemüht sich um deren Sicherung und Erschließung. Es berät die Pfarreien in Angelegenheiten der Schriftgutverwaltung. Das Diözesanarchiv unterstützt wissenschaftliche, heimatkundliche und genealogische Forschung. Es soll, im Rahmen seiner Möglichkeiten, die eigenen Bestände wissenschaftlich erschließen.

Bestände: Neben einigen älteren Archivalien verwahrt das Diözesanarchiv in erster Linie das Schriftgut der bischöflichen Verwaltung (Ordinariat) seit der Gründung des Bistums im Jahr 1827. Die hier zentralisierten Kirchenbücher aller Pfarreien des Bistums ermöglichen Familienforschern die bequeme Recherche an einem Ort. Diverse Sammlungen, Nachlässe, eine Priesterkartei sowie eine Dienstbibliothek mit regionalgeschichtlichem und biographischem Schwerpunkt ergänzen das Angebot.

Benutzung: Die Bestände stehen jedem mit einem berechtigten Interesse im Rahmen der gültigen Benutzungs- und Gebührenordnung (vgl. Amtsblatt 02/2006) nach Voranmeldung zur Verfügung. Der Lesesaal bietet sieben Lesegeräte für Mikrofilme, einen Readerprinter sowie vier weitere Arbeitsplätze.

 

KONTAKT

 

Martina Wagner

Leiterin

Tel.: 06431 2007-16

E-Mail senden

Diözesanarchiv

Weilburger Straße 16

65549 Limburg

E-Mail senden

 
 
 

Wenn Sie eine Masterarbeit oder ein Fachreferat zu schreiben haben, Material für die Festschrift Ihrer Pfarrei suchen, wenn Sie Ihre Vorfahren erforschen oder Fragen zur Geschichte der Region beantworten möchten, laden wir Sie herzlich ein, die Schätze unseres Archivs oder die Literatur unserer Dienstbibliothek zu nutzen. Wir freuen uns auf Sie!

 


Öffnungszeiten

Dienstag bis Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr und
13:00 - 16:00 Uhr

Telefonische Anmeldung
unter 06431 2007-18

TAGESEVANGELIUM

Weil Rüsttag war und die Körper während des Sabbats nicht am Kreuz bleiben sollten, baten die Juden Pilatus, man möge den Gekreuzigten die Beine zerschlagen und ihre Leichen dann abnehmen; denn dieser Sabbat war ein großer Feiertag. Also kamen die So Mehr...
Joh 19,31-42

Sie benötigen Javascript und Flash oder einen HTML5 fähigen Browser, der das mp3-Format unterstützt um diese Datei abspielen zu können. Flash Player herunterladen