Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

28.06.2017

Kennenlerntour durch das Bistum endet

Bischof Georg Bätzing erkundet am 30. Juni den katholischen Bezirk Limburg

Bischof Georg Bätzing kommt am Freitag, 30 Juni, nach Hadamar. Dort feiert er in der Pfarrkirche St. Johannes Nepomuk einen Gottesdienst. Im Anschluss ist eine Begegnung im Franziskushof geplant. Foto: Poell/Bistum Limburg.

LIMBURG/HADAMAR.- Letzte Etappe der Kennenlerntour durch das Bistum Limburg: Mit einer eintägigen Stippvisite am 30. Juni durch den katholischen Bezirk Limburg beendet Bischof Georg Bätzing seine Besuche in den elf Bezirken der Diözese. Alle Gläubigen sind um 17.30 Uhr zu einem Pontifikalamt in die Kirche St. Johannes Nepomuk in Hadamar eingeladen. Im Anschluss haben die Gottesdienstbesucher im Franziskushof die Möglichkeit, mit Bätzing ins Gespräch zu kommen.

Für den Bischof beginnt die Stippvisite um 9 Uhr mit einem Treffen mit Mitarbeitern des Bezirkscaritasverbandes. Um 10.30 Uhr ist Bätzing zu Besuch auf der "School's out"-Party im Posthof in Limburg, die unter anderem von der Jugendkirche CROSSOVER und jobaktiv, der Beratungsstelle für Jugendberufshilfe, gestaltet wird. Im Anschluss erkundet Bätzing mit dem Auto den Bezirk. Am Nachmittag und am Abend stehen in Hadamar Gespräche mit den Seelsorgern des Bezirkes sowie mit Vertretern des Bezirkssynodalrates auf dem Programm.

Rund 80.000 Katholiken leben im katholischen Bezirk Limburg. Der Bezirk gehört zu den flächenmäßig größten Bezirken im Bistum Limburg und umfasst einen größeren hessischen und einen kleineren rheinland-pfälzischen Teil. Er erstreckt sich von Diez in Rheinland-Pfalz über Bad Camberg im Goldenen Grund und Mengerskirchen im Westerwald. Der Anteil der Katholiken an der Gesamtbevölkerung beträgt rund 35 Prozent. Mit dem Besuch in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden im Dezember 2016 hatte Bätzing seine Kennenlerntour durch das Bistum gestartet. Dem Bischof war es ein Anliegen, die Menschen in seinem Bistum kennenzulernen und sich über das kirchliche Leben vor Ort zu informieren.