Gemeinden von Katholiken anderer Muttersprache im Bistum Limburg

Im Bistum Limburg gibt es 34 katholische Gemeinden von Katholiken andere Muttersprache. Sie ermöglichen den Gläubigen, in ihrer eigenen Muttersprache zu beten und Gottesdienst zu feiern, sich gegenseitig zu unterstützen und vertraute Traditionen zu pflegen. Das trägt dazu bei, dass Menschen eine neue Heimat finden, ohne ihre Wurzeln zu verlieren.

Diese Vielfalt zeigt den religiösen und kulturellen Reichtum der "Weltkirche in unserem Bistum". In der Begegnung und im Zusammenwirken der einzelnen Gemeinden untereinander und mit den anderen Pfarreien im Bistum wird er besonders erfahrbar.

Das Bischöfliche Ordinariat Limburg unterstützt die Seelsorge und die pastorale Arbeit dieser Gemeinden durch das Referat für Gemeinden von Katholiken anderer Muttersprache (Dezernat Pastorale Dienst, Abteilung Weltkirche).

 

KONTAKT

 

Heribert Schmitt

Tel.: 06431 295-309

Fax: 06431 295-584

E-Mail senden

Referat Gemeinden und Seelsorge von Katholiken anderer Muttersprache

Bischöfliches Ordinariat

Roßmarkt 4

65549 Limburg

 
 
 

Gottesdienste der muttersprachlichen Gemeinden

An vielen Orten des Bistums Limburg feiern Gemeinden von Katholiken anderer Muttersprachen gemeinsam Gottesdienste. Eine Übersicht der Gottesdienstzeiten und -orte, sowie Informationen, wie Sie die Gemeinden von Katholiken anderer Muttersprachen erreichen können, finden Sie hier.


Glauben in vielen Sprachen und Kulturen

Der Rat der Gemeinden von Katholiken anderer Muttersprache nimmt Stellung:

Wer wir sind - Was uns wertvoll ist - Was wir anbieten

Der Rat der Gemeinden von Katholiken anderer Muttersprache vertritt die im Bistum lebenden Katholiken anderer Muttersprache gegenüber den synodalen Gremien und gegenüber dem Bischöflichen Ordinariat. Unter anderem informiert und berät der Rat die Bistumsleitung in Fragen, die die Katholiken anderer Muttersprache betreffen. Außerdem fördert er die Zusammenarbeit zwischen den muttersprachlichen Gemeinden und den verschiedenen synodalen Gremien auf Pfarrei-, Bezirks- und Diözesanebene (siehe Synodalordnung für das Bistum Limburg, Artikel IV, §98 und §101).

TAGESEVANGELIUM

In jener Zeit zogen Jesus und seine Jünger durch Galiläa. Er wollte aber nicht, dass jemand davon erfuhr; denn er wollte seine Jünger über etwas belehren. Er sagte zu ihnen: Der Menschensohn wird den Menschen ausgeliefert, und sie werden ihn töten; d Mehr...
Mk 9,30-37