Geistliche Begleitung

Geistliche Begleitung gibt es als Angebot für Einzelne oder für Gruppen. In der Geistlichen Einzelbegleitung geht es um die persönliche Gestaltung Ihrer Beziehung zu Gott und um die Reflexion des eigenen Lebens. Dabei entscheiden Sie, was Sie unter dieser Perspektive ins Gespräch einbringen.

Geistliche Begleitung von Einzelnen meint regelmäßige Gespräche mit einem Menschen, der Zeit für Sie hat und ganz Ohr ist. Ihr Gegenüber hört intensiv zu, versucht zu verstehen und fragt gegebenenfalls nach, damit Sie auf Ihrem Weg mit Gott vorangehen können.

Neben den Seelsorgerinnen und Seelsorgern vor Ort stehen Ihnen im Bistum Limburg als Gesprächspartner für die Geistliche Einzelbegleitung weitere Seelsorgerinnen und Seelsorger zur Verfügung, die mit einer Zusatzausbildung und einer Beauftragung durch das Bistum diesen Dienst versehen. Deren Adressen finden Sie, nach Regionen geordnet, weiter unten im "Wegweiser".

 

KONTAKT

 

Bruder Norbert Lammers OFM

Tel.: 06192 9904-21

E-Mail senden

Referat Exerzitien

Exerzitienhaus

Kreuzweg 23

65719 Hofheim

 
 
 

Herzlich willkommen beim Angebot der Geistlichen Begleitung. Als Referent für die Exerzitienarbeit im Bistum Limburg bin ich auch die Kontaktperson für Anfragen nach Geistlicher Begleitung. Wenn Sie über den "Wegweiser" nicht selbst einen Geistlichen Begleiter oder eine Geistliche Begleiterin für eine Einzelbegleitung finden möchten, übernehme ich für Sie gerne die Vermittlung. Diese Form der Geistlichen Begleitung ist für Sie kostenlos. Bei einem ersten unverbindlichen Treffen werden die gegenseitigen Erwartungen abgestimmt, danach können Sie entscheiden, ob und für welchen Zeitraum Sie die Begleitung fortsetzen wollen.

Wenn Sie für eine Gruppe nach einer geistlichen Begleitung (zum Beispiel für einen Einkehr- oder Besinnungstag) suchen, nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf. Sie erfahren von mir alle Einzelheiten und Konditionen und ich übernehme die Vermittlung für Sie.

TAGESEVANGELIUM

In jener Zeit, als Jesus seine Rede vor dem Volk beendet hatte, ging er nach Kafarnaum hinein. Ein Hauptmann hatte einen Diener, der todkrank war und den er sehr schätzte. Als der Hauptmann von Jesus hörte, schickte er einige von den jüdischen Ältest Mehr...
Lk 7,1-10